minifiguren.de.tl
  LEGO Steine sortieren
 
Wer eine Übersicht haben will, mit deren Hilfe er schnell und effizient bauen kann, kommt nicht am Steinesortieren vorbei.
Im Folgenden werden Tipps aus Erfahrung zum Thema Sortieren und Aufbewahren gegeben.

Es gibt viele Möglichkeiten, Steine zu sortieren, in Gruppen aufzuteilen etc.
Je mehr Sortierbehälter man hat, desto genauer und vielseitiger kann man die Steine einsortieren und voneinander trennen.
Darum sollte man beim Kauf eines Sortiermagazins nicht unbedingt geizig sein - gute Sortierkästen und -magazine zeichnen sich aus!
Ein Sortiermagazin bekommt man in jedem Baumarkt.
Welche Art von Sortierbehältern man wählt, hängt sowohl vom LEGO Stein-Bedarf als auch vom zur Verfügung gestellten Platz ab.
Nun die besten, beliebtesten und effektivsten Behälter, die sich besonders gut für LEGO Steine eignen:

Ein Sortierkasten mit ~20 Schubläden ist immer gut geeignet. Meist sind für die Schubläden Trennwände vorhanden, sodass man für kleinere Bauteile keinen ganzen Schubladen "verschwendet", sondern den Platz innerhalb eines Schubladens aufteilen kann.
Erfahrungsgemäß sind die Sortierkästen von Allit und Workzone zu empfehlen (vor allem Allit, Workzone ist aber preisgünstiger). Schubläden und Gehäuse sind aus Plastik und meist sind auch die Kästen miteinander verbindbar (vertikal).
Ein Beispiel hierfür (mehrere solcher Workzone-Sortierkäsen nebeneinander):

 

Teile sind schubladenweise einsortiert und dank transparenten Schubläden auch recht schnell gefunden.
Unten befindet sich jeweils ein größerer Schubladen (Breite: 4 reguläre Schubläden, Höhe: 1 regulärer Schubladen).
Auch wenn solche Sortierkästen immer in etwa die gleiche Größe haben gibt es einige wenige Ausnahmen,
hier zum Beipspiel dieses Modell von Allit:
 
 
 
Foto: ©2012 C. Helfenbein

In diesem Fall sehr teuer, aber wer Platz sparen will ist mit "Kästen" bzw. "Schränken" dieser Art auf der sicheren Seite.
Wer mehr LEGO Steine hat, braucht auch mehr Behälter - in diesem Fall Sortiermagazine.
So kann die Anzahl dieser variiren...

 
Foto: ©2012 C. Helfenbein

Eine weitere Möglichkeit, Einzelteile aufzubewahren, bieten "Koffer" bzw. Schachteln mit kleinen Trennwänden.
Hier Beispielsweise ein kleineres Modell von T€DI. Klein aber fein!


 
Und hier also ein größeres Modell der Firma Allit - auch diese Koffer sind zu empfehlen!
Unten in Gelb: Das sind die Trennwände, die man in den Reihen darüber sehen kann.
 

Falls man mehre davon hat, empfiehlt es sich, diese zu stapeln (der Nachteil besteht dann darin, dass man die Koffer aus dem Stapel herausziehen muss - und man muss wissen, in welchem Koffer welche Teile sind). Diese Modelle eignen sich aber auch sehr gut für Ausstellungen: Falls ein MOC beschädigt wird, kann man die beschädigten Teile mit den Teilen in dem leicht zu transportierenden Koffer austauschen, und auch für den Allgemeinen Transport von Bausteinen ist ein Magazin dieser Art sehr nützlich!

Eine vorrübergehende Möglichkeit, Steine aufzubewahren, ist, sie in Zip-Tüten (also Tüten mit Druckverschluss) zu lagern. Auf Dauer ist das aber nicht von Vorteil, da man Teile ständig herausnehmen und dann wieder in die Tüte reinlegen muss. Also eine ziemlich "unkomfortable" Variante.


Beim Kauf solcher Behälter kann man also richtig tolle Sachen erwischen - einfach mal die unterschiedlichen Möglichkeiten ausprobieren und du wirst quasi wie von alleine feststellen, was für dich und deine LEGO Steine am besten ist.

Wer (sehr) viele Bausteine hat, kann auch auf größere Kisten zurückgreifen. Zumindest für Grundelemente lohnen sich große Kisten. Ein nettes Beispiel dafür lieferte uns Ben mit seinem LEGO Zimmer im November 2009 mit diesem Video:


Nun Tipps für das Sortiersystem.
Es kommt auch beim Sortiersystem auf die Art der Aufbewahrungsbehälter darauf an.

Wir empfehlen, Bauteile wie folgt aufzuteilen:

Grundbausteine: Nach Farbe sortiert in Kisten

Minifiguren-Teile: Kopfbedeckung, Köpfe, Umhhänge/Rüstungen, Oberkörper, Beine und Zubehör einzeln in

Schubläden aufbewahren, Sammel-Minifiguren in Zip-Tüten stecken und dort aufbewahren

Technic-Elemente: Pins, Achsen, Zahnräder, Buchsen und Lochbalken einzeln in Schubläden und nah nebeneinander, sodass man sie immer griffbereit hat (in fast jedem Modell steckt irgendein Technic-Stein!)

Deko (z. B. Zäune, Blumen, Bäume, Tassen): Nach "Haushalt" (z. B. Tassen, Blumen) und "äußeren Verzierungen" (z. B. Zäune, Blumen, Bäume) - also nach Nutzen - sortieren

Andere Technic-Elemente: Wenn du sehr viele Technic-Steine verbrauchst, Winkel (klein) und andere Winkel (groß), Winkelsteine (lang, kurz) extra sortieren

Bewegliche Elemente (außer Technic-Steine) und SNOT-Konverter etc. eventuell nah zusammen oder sogar gleich lagern (vielleicht mit Trennwänden in Schubläden), da 1x2+1x2-Gelenke nicht sehr oft auftreten, außer man hat mehrere davon, dann emfiehlt sich eine Extra-Aufbewahrung

Andere Basic-Steine (z. B. Dachziegel): Je nach Nutzen anders lagern

Tipp für das schnelle Finden von Einzelteilen:
"Beispiel-Steine" an den Schubläden (z. B. ankleben), sodass man die Steine schon von außen sieht, die im Schubladen enthalten sind. So muss man nicht jeden einzelnen Schubladen öffnen, wenn man nicht weiß, wo welches Teil ist -> emfliehlt sich aber nur bei größeren Schubläden oder Aufbewahrungsbehältern.
Wer ein Beispiel für diese Vorgehensweise sehen möchte: Das Video von Ben (siehe oben) zeigt auch Beipsiel-Steine an den Schubläden!
 
  Forum (extern) - Impressum - Datenschutz - Nutzungsbedingungen  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
LEGO® ist eine Marke der LEGO Gruppe, durch die die vorliegende Website jedoch weder gesponsert noch autorisiert oder unterstützt wird.
LEGO® wird im Folgenden nur noch LEGO genannt. Star Wars™ wird im Folgenden nur noch Star Wars genannt. Beim Erstellen der Website wurden auf die LEGO Fairplay-Regeln geachtet.
minifiguren.de.tl wird nicht von Lucasfilm Ltd. & ™ unterstützt und alle mit Star Wars in Verbindung stehenden Inhalte sind keine offiziellen Angebote von Lucasfilm Ltd. & ™.
Um im offiziellen Forum von minifiguren.de.tl (intern und extern) mitschreiben zu können, musst du dich einloggen oder kostenlos registrieren.
Die Inhalte dieser Website stehen unter einer CC BY-NC-ND 3.0-Lizenz (außer anders angegeben, wenn ein Copyright vergeben wurde, ist dieses zu beachten
und wir behalten uns das Recht vor, Lizenzverträge und -bestimmungen auch ohne vorheriger Ankündigung jederzeit zu verändern. Alle anderen Rechte sind ebenso vorbehalten):
Creative Commons Lizenzvertrag