minifiguren.de.tl
  LEGOFahrgeschäfte
 
Willkommen auf der Seite über LEGO Fahrgeschäfte! Hier findest du hilfreiche Tipps und Tricks speziell für das Bauen von Fahrgeschäften!

Für Anfänger:
LEGO Fahrgeschäfte zu bauen ist nicht schwer. Man braucht nur gewisse "Grundsteine" für Fahrgeschäfte, denn für solch "fliegende Bauten" - damit sind transportable Fahrgeschäfte gemeint - verbrauchen fast immer die gleichen Teile und es werden bestimmte LEGO Steine sehr oft benötigt.
Die absoluten Grundlagen hierfür bieten folgende Steine - ohne ihnen geht meistens gar nichts:

Lochbalken: Die LEGO Technik Lochbalken werden benötigt, um Fahrgeschäfte stabil zu bauen und um Zahnräder/Achsen etc. verwenden zu können.

Grundbausteine: Wie bei den meisten anderen LEGO Bauwerken auch benötigt man einige Grundbausteine, also z. B. einen 2x4-Stein (sprich: "zwei mal vier Stein"). 2x4-Stein? Ein Stein mit 2 Noppen auf einer Seite und 4 Noppen auf der anderen Seite, also 8 Noppen insgesamt:


Pins: LEGO Technic-Pins, oft "Verbinder" oder "Stecker" genannt, werden sehr oft für den Zusammenhalt der einzelnen LEGO Steine benötigt.

Buchsen: LEGO Technic-Buchsen, oft "Stopper" genannt, werden sehr oft verwendet, um zu verhindern, dass sich eine Achse herumbewegt oder sogar aus einem Lochbalken herausrutscht.

Achsen: LEGO Technic-Achsen, oft "Stäbe" genannt, werden sehr oft verwendet, um eine Drehung weiterzuleiten.

Gelenke: LEGO Gelenke braucht man für den Auf- und Abbau eines Fahrgeschäftes, aber auch für Buden und mehr. Sie sind also vielseitig einsetzbar.

Drehkränze: LEGO Drehkränze sind große Zahnräder, die ein Loch in der Mitte haben. Durch dieses Loch kann man Achsen oder Kabel laufen lassen. Drehkränze haben 56 Zacken. Die alten Drehkränze (bis 2004) sind für den Bau von LEGO Fahrgeschäften besser geeignet, besser zu verbauen und beliebter. Für die neuen Drehkränze benötigt man viele Technic-Elemente.

Zahnräder: LEGO Zahnräder sind sehr wichtig. Mit ihnen kann man die Drehgeschwindigkeit eines Fahrgeschäftes kontrollieren:
Wenn man einen Drehkranz (56 Zacken) benutzt,
und der Motor 7 Umdrehungen macht, an dem ein Z8 Zahnrad hängt, macht der Drehkranz genau eine, denn
56 (Drehkranz):8 (Zahnrad)=7 (Motor).
 


Fotos: www.l-rides.tk, die Seite des verrücktesten LEGO Fahrgeschäft-Bauers.

Das gleiche geht eben mit normalen Zahnrädern von LEGO, zum Beispiel ein
Z8-Zahnrad auf ein Z12
(Zahnrad mit 8 Zacken, Zahnrad mit 12 Zacken)

Bedenke dabei:

Wenn sich ein großes Zahnrad auf ein kleines dreht, wird die Drehgeschwindigkeit erhöht (Übersetzung).
Wenn sich ein kleines Zahnrad auf ein großes dreht, wird die
Geschwindigkeit verringert (Untersetzung).

Und dann noch das mit den Motoren... Du hast - egal, was sich dreht - etwas besser im Griff, wenn du auf Zahnräder zurückgreifst.
Das Verlangsamen mittels Eisenbahntrafo ist eher auf Amateur-Niveau, da man mit Zahnrädern viel mehr Möglichkeiten hat.
Beispielsweise kannst du mit einem Trafo die Geschwindigkeit des Motors von "Vollgas", also maximale RPM (Rounds-Per-Minute), auf "aus" schalten, sodass sich eben gar nichts mehr dreht.
Wenn du beim Trafo schon aber nur ein bisschen raufdrehst, besteht durchaus die Möglichkeit, dass der Motor gleich voll ab geht.
Mit Zahnrädern kann sowas verhindert werden.
Wenn du nämlich Zahnräder verwendest und mit Hilfe von ihnen die Drehgeschwindigkeit änderst, kannst du dann in Kombination mit dem Trafo das Objekt (sehr) langsam drehen lassen, und wenn nötig, kannst du dann immernoch voll aufdrehen - sodass du auch so eine große Geschwindigkeit erreichst.

Mag nun vielleicht schwer vorzustellen sein, aber wenn du es einfach mal ausprobierst, kommst du schon darauf.
Also wirklich mal hinsetzen und herumprobieren.

-Platten: LEGO Platten in allen Größen sind wichtig, um die Technik eines Fahrgeschäftes abzudecken und um z. B. Rückwände zu gestalten, aber auch um Gondeln etc. zu bauen.
 
  Forum (extern) - Impressum - Datenschutz - Nutzungsbedingungen  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
LEGO® ist eine Marke der LEGO Gruppe, durch die die vorliegende Website jedoch weder gesponsert noch autorisiert oder unterstützt wird.
LEGO® wird im Folgenden nur noch LEGO genannt. Star Wars™ wird im Folgenden nur noch Star Wars genannt. Beim Erstellen der Website wurden auf die LEGO Fairplay-Regeln geachtet.
minifiguren.de.tl wird nicht von Lucasfilm Ltd. & ™ unterstützt und alle mit Star Wars in Verbindung stehenden Inhalte sind keine offiziellen Angebote von Lucasfilm Ltd. & ™.
Um im offiziellen Forum von minifiguren.de.tl (intern und extern) mitschreiben zu können, musst du dich einloggen oder kostenlos registrieren.
Die Inhalte dieser Website stehen unter einer CC BY-NC-ND 3.0-Lizenz (außer anders angegeben, wenn ein Copyright vergeben wurde, ist dieses zu beachten
und wir behalten uns das Recht vor, Lizenzverträge und -bestimmungen auch ohne vorheriger Ankündigung jederzeit zu verändern. Alle anderen Rechte sind ebenso vorbehalten):
Creative Commons Lizenzvertrag